Container-Tankstellen

Für wen?

Die Container-Tankstelle ist ein komplexes, modernes und einfach zu bedienendes Produkt, das u.a. in folgenden Bereichen eingesetzt werden kann:

  • als leicht aufzubauende, mobile Selbstbedienungstankstelle,
  • als Umweltsicherheit steigernde Betankungsstelle für Wasserfahrzeuge,
  • als Betankungsstelle für große Maschinenparks und eigene Fahrzeugflotte, u.a. für LKW- und Personenverkehrsunternehmen, Landwirte oder Eisenbahn,
  • als mobile Kraftstoffversorgungsstelle für Straßenbaufahrzeuge (Straßen- und Autobahnbau),
  • als Betankungsstelle für kleine und mittelgroße Flughäfen, darunter auch für Privatflughäfen.

Die Container-Tankstellen sorgen für die Betankung von sowohl Personen- als auch Lastkraftwagen, landwirtschaftlichen Maschinen, Motorbooten, Yachten, Hubschraubern oder Flugzeugen. Sie sind so ausgelegt und gefertigt, dass Kraftstoffe unter Einhaltung von Öko-Standards gelagert und vertrieben werden können, wobei die potenziell negativen Auswirkungen dieser Stoffe auf die Umwelt ausbleiben.

ico

Container-Tankstelle - Spezifikation

Technische Angaben Tank

Anzahl der Kammern

1 – 6

Volumen [m3]

10 – 80 m3

Betriebstemperatur
[°C]

-20 bis +50oC

Durchmesser [mm]

1600 – 2800 mm

Anzahl der Wände

doppelwandig

Allgemeines

  • Außenblechverarbeitung im Sandstrahlverfahren – Reinheitsgrad Sa 2,5 gemäß PN-EN ISO 12944-2
  • Anpassung des Tanks an die Überwachung des Zwischenwandraums im Nass-, Trocken-, Unter- oder Überdruckverfahren
  • Verrohrung aus rostfreiem Stahl AI 304

Norm

Gefertigt nach EN 12285-2 oder DIN 6616

Form

Zylindertank horizontal, integriert in die Containerkonstruktion

Beschichtung
außen

Epoxidbeschichtung der Klasse C3, C4 oder C5, gem. PN-EN ISO 12944-2

Beschichtung
innen

Spezielle, gegen die Einwirkung von gelagerten Stoffen resistente Farbbeschichtungen

Zweck

  • Lagerung von flüssigen Kraftstoffen (u.a. Benzin, Diesel, synthetische Kraftstoffe, Biodiesel) und anderen flüssigen Stoffen (z.B. Scheibenwaschflüssigkeit)
  • Lagerung von AdBlue
  • Möglichkeit der Umrüstung für die Lagerung von Flugkraftstoff

Anzahl der Kammern

1 – 6

Volumen [m3]

10 – 80 m3

Betriebstemperatur
[°C]

-20 bis +50oC

Durchmesser [mm]

1600 – 2800 mm

Anzahl der Wände

doppelwandig

Allgemeines

  • Außenblechverarbeitung im Sandstrahlverfahren – Reinheitsgrad Sa 2,5 gemäß PN-EN ISO 12944-2
  • Anpassung des Tanks an die Überwachung des Zwischenwandraums im Nass-, Trocken-, Unter- oder Überdruckverfahren
  • Verrohrung aus rostfreiem Stahl AI 304

Norm

Gefertigt nach EN 12285-2 oder DIN 6616

Form

Zylindertank horizontal, integriert in die Containerkonstruktion

Beschichtung
außen

Epoxidbeschichtung der Klasse C3, C4 oder C5, gem. PN-EN ISO 12944-2

Beschichtung
innen

Spezielle, gegen die Einwirkung von gelagerten Stoffen resistente Farbbeschichtungen

Zweck

  • Lagerung von flüssigen Kraftstoffen (u.a. Benzin, Diesel, synthetische Kraftstoffe, Biodiesel) und anderen flüssigen Stoffen (z.B. Scheibenwaschflüssigkeit)
  • Lagerung von AdBlue
  • Möglichkeit der Umrüstung für die Lagerung von Flugkraftstoff

Standardausstattung Tank

  • Ansaugstutzen DN 25 – 50 mit mechanischem bzw. elektromagnetischem Anti-Siphon-Ventil
  • Füllstutzen DN 50 – 100 mit Anti-Überlaufventil, mit Camlock-Anschluss oder Trockenkupplung
  • Entlüftungsstutzen DN 50 mit Entlüftungsventil und Flammensperre (für AdBlue mit Entlüftungshaube abgedeckt)
  • Dampf-Rücklaufstutzen DN 15 – 25 von der Zapfsäule zum Tank für Kammer mit Benzin, optional auch für Kammer mir Diesel
  • Dampf-Rücklaufstutzen DN 80 oder DN 100, vom Tank zum Tankwagen für Kammer mit Benzin, mit Schnellkupplung und Flammensperre
  • Stutzen für manuelle Messung DN 50 mit Schnellkupplung (Camlock-Typ)
  • Stutzen für automatische Messung DN 50 – DN 100 mit Innengewinde (Muffe)
  • Ersatzstutzen DN 50 – 100 (Muffe)
ico

Container

Technische Angaben Container:

  • Aufbau mit Sandwichplatten- oder Trapezblechbeplankung
  • Plattform für Zapfsäule
  • Dach über der Plattform mit LED EX-Beleuchtung
  • Containerdach mit einer wasserdichten, rutschfesten Membrane
  • Betriebsraum mit Platz für PC, elektrische Schaltanlage und sonstiges Zubehör
  • Elektrische Schaltanlage
  • Sozialraum
  • Deckenbeleuchtung im Sozial- und Betriebsraum

Zusätzliche Personalisierungsmöglichkeiten:

  • LED-Beleuchtung des oberen Containerumrisses
  • Seitliche LED-Beleuchtung
  • Option zum Ausbau des Containers mit einem Shopmodul
  • Option zur Abdeckung der Zapfsäulenplattform mit gehärteten Glasscheiben
  • Option, die Zapfsäulenplattform mit Stahl zu verbauen, mit freiem Zugang zur Zapfsäule mit einem Außenrollo
  • Tankanpassung für Flugtreibstoffe
  • Anpassung der Kammer für die Lagerung von AdBlue (Einsatz eines Innenheizkörpers, Außenisolierung für Tank und Rohrleitung sowie Verwendung eines Heizkabels an der Rohrleitung)
  • Einrichtung einer Nische für Kompressor
  • Aufrollbare Messlatte
  • Möglichkeit der Montage einer Kraftstoffzapfsäule
  • Möglichkeit der Installation eines Zahlungsterminals und einer Preisanzeige auf der Containerrampe
  • Möglichkeit der Installation einer Preisanzeige auf dem Dach
  • Anpassung des Containers für die Installation von Solarmodulen auf dem Dach
  • Bekleben nach dem Unternehmensdesign des Kunden