Flüssigdüngertanks

Für wen?

Die hochwirksamen AHL-Bodendünger werden in der modernen Landwirtschaft weitgehend eingesetzt. Die Ammoniumnitrat-Harnstoff-Lösung liegt in flüssiger Form vor. Sie sollte in geschlossenen, belüfteten Behältern bei einer Temperatur gelagert werden, die über dem Wert der Kristallisationstemperatur liegt.

Obwohl das AHL-Düngemittel korrosive Eigenschaften aufweist, kann es auch in entsprechend konstruierten und gefertigten Stahltanks schonend gelagert werden. Die für die Lagerung von AHL-Düngemitteln bestimmten Tanks aus Kohlenstoffstahl haben von innen eine spezielle Beschichtung, die vor Korrosion schützt und eine langfristige Nutzung gewährleistet. Alle Tankarmaturen sind so beschaffen, dass sie ihre Beständigkeit bei Kontakt mit Stickstoffdüngern sichergestellt ist. Eine spezielle Auffangwanne über die gesamte Länge des AHL-Tanks schützt die Umwelt vor chemischer Verunreinigung bei unkontrolliertem Austritt.

ico

Stahltanks für flüssige Düngemittel - Spezifikation

Technische Angaben Tank

Anzahl der Kammern

1 oder 2

Volumen [m3]

Standardvolumen: 25 m3 und 50 m3 (je nach Kundenwunsch können Tanks bis zu 200 m3 gefertigt werden).

Betriebstemperatur
[°C]

-20 bis +50oC

Durchmesser [mm]

2000 – 4000 mm

Anzahl der Wände

einwandig

Material

Geprüfter Kohlenstoffstahl; Wand und Tankböden gefertigt aus 6 mm starkem Blech

Allgemeines

Außenblechverarbeitung im Sandstrahlverfahren – Reinheitsgrad Sa 2,5 gemäß PN-EN ISO 8501-1

Norm

WUDT/UC/2003

Form

Zylindertank, horizontal

Beschichtung
außen

Epoxidbeschichtung der Klasse C3, C4 oder C5 gemäß PN-EN ISO 12944-2

Beschichtung
innen

Spezielle, gegen Flüssigdünger resistente Beschichtung

Zweck

Lagerung von AHL, d.h. einer flüssigen Lösung aus Ammoniumnitrat und Harnstoff, die in der Landwirtschaft als Düngemittel verwendet wird, ungeachtet der prozentualen Stickstoff-Konzentration

Anzahl der Kammern

1 oder 2

Volumen [m3]

Standardvolumen: 25 m3 und 50 m3 (je nach Kundenwunsch können Tanks bis zu 200 m3 gefertigt werden).

Betriebstemperatur
[°C]

-20 bis +50oC

Durchmesser [mm]

2000 – 4000 mm

Anzahl der Wände

einwandig

Material

Geprüfter Kohlenstoffstahl; Wand und Tankböden gefertigt aus 6 mm starkem Blech

Allgemeines

Außenblechverarbeitung im Sandstrahlverfahren – Reinheitsgrad Sa 2,5 gemäß PN-EN ISO 8501-1

Norm

WUDT/UC/2003

Form

Zylindertank, horizontal

Beschichtung
außen

Epoxidbeschichtung der Klasse C3, C4 oder C5 gemäß PN-EN ISO 12944-2

Beschichtung
innen

Spezielle, gegen Flüssigdünger resistente Beschichtung

Zweck

Lagerung von AHL, d.h. einer flüssigen Lösung aus Ammoniumnitrat und Harnstoff, die in der Landwirtschaft als Düngemittel verwendet wird, ungeachtet der prozentualen Stickstoff-Konzentration

Standardausstattung Tank

  • Entlüftungsstutzen
  • Ablassstutzen mit Kugelventilen
  • Inspektions- und Füllluke DN 500
  • Abtropfwanne 5% des Tankvolumens
  • Arbeitsbühne aus hochwertigem, gegen die Einwirkung von RSM beständigem Verbund
  • Universelles Geländer zur komfortablen Aufstellung des Tanks, z.B. an der Gebäudewand
  • Demontierbare Leiter
  • fest an der Tankwand montierte Tanktstützen
  • Griffe zum Anheben von Tank (Transportgriffe)
  • Feuerwehranschluss 75-T PN-91/M-51038

Zusätzliche Optionen

  • Auffangwanne oder Tropfschale